Es war ein schöner Sommerabend, als wir am ersten Tag des Schützenfestes loszogen die Olympiasieger des Jahres 2019 auszuspielen. Immerhin sechs Millionenstürmer fanden sich am Freitagabend am hannoverschen Holstentor zusammen. Gut vorbereitet und komplett austrainiert stürzten sie sich in die Herausforderungen des Schützenplatzes.

Die olympischen Spiele 2017 fanden dieses Mal in reduzierter Besetzung statt. Ganze 5 Millionenstürmer schafften es ihre lädierten und verkalkten Körper auf den Schützenplatz zu schleppen. Je älter man wird umso schwieriger ist es mit den Terminen. So ist das wohl im Pensionärdasein.

Trotz kleiner aber feiner Runde war es ein netter Abend, wir haben viel gelacht und hatten wie immer ordentlich Spaß.

Auf unsere Sieger wurde selbstverständlich nach alter Tradition ein frisches Herri aus dem Hahn gezogen und gebührend gefeiert.

teddyDie Auflage Nr. 13 der Olympischen Spiele des Millionensturmes war wieder ein voller Erfolg. 9 durchtrainierte und wohlbeleibte Sportskanonen aus Hannovers Westen trafen sich pünktlich bis überpünktlich um 19.00 Uhr zur diesjährigen Auflage der größten Sportsveranstaltung der niedersächsischen Landeshauptstadt. Das Motto in diesem Jahr: „Moderner Zehnkampf“.

Es war die 14.Auflage der Spiele des Millionensturmes mit dem olympischen Grundgedanken. Sieben aus- und übertrainierte wohlbeleibte Millionenstürmer fanden am 1.Juli 2016 den Weg auf das hannoversche Schützenfest, um sich den Herausforderungen der eigens für sie angereisten Schausteller zu stellen.

olympiade 2016 7
Durch die kurzfristigen Absagen von Klaus und Hansi schrumpfte das Ahlemer Dream-Team auf Sieben Athleten zusammen. Dieses änderte aber nichts am sportlichen Ehrgeiz, den die Mannen das Fest brachten.

Bereits im ersten Spiel des Abends beim Basketball gab es eine faustdicke Überraschung. Top-Favorit und einzige verbliebene aktive Sportskanone Jupp scheiterte kläglich mit dem Ball am Korb. Ob die bereits im Vorfeld beim Alt-Hannovera Testlauf genaschten Ponies oder die fehlende Sehhilfe Schuld an dieser Blamage waren – wir werden es nie erfahren.

 

olympiade 2016 2

 

olympiade 2016 3

Beim folgenden Büchsenwerfen überraschte Werner L. mit dem Pokal. Das kommt davon, wenn man mit der falschen Hand wirft. Im Anschluss an die ersten beiden Spiele musste dann auch bereits die erste Stärkung genommen werden. Auch dieses Jahr wurde konsequent auf die isotonischen Getränke aus dem hannoverschen Ortsteil Herrenhausen gesetzt.
Durch Norbert Abwesenheit galt es beim „Kegelschiessen“ erstmalig einen abweichenden Olympiasieger auszuspielen. Unsere Sportskanone Dirk setzte sich hier final souverän durch und hat somit die Nachfolge von Dauerolympiasieger im Schießen Norbert angetreten. Im nächsten Jahr ist jedoch davon auszugehen, daß Nobbi wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen wird…

 

olympiade 2016 4

 

olympiade 2016 6

Beim Trabrennen war es wie immer sehr spannend. In einem extra für die Millionenstürmer aufgelegten Lauf um den von SLIM-FAST gestifteten „Harry Wijnvoord Gedächtnispreis“ ging es bis zum Zieleinlauf sehr eng zu. Ob es am lahmenden Gaul oder dem falschen Gewichtsindex lag, das Pferd von Karlo war das lahmste und somit hatte Jockey Karlo im Sulky das Nachsehen. Er trabte als Letzter über die Ziellinie. Die wohlverdiente Runde für diese Glanzleistung ließ nicht lange auf sich warten.

Beim nach der verdienten Pause durchgeführten Disziplin „Pfeile werfen“ looste überraschend Ex-Wachtmeister Werner L. Hier sollten beim nächsten Mal statt der Pfeile Kugelschreiber eingesetzt werden – das würde Werners Chancen auf den Sieg steigern. Mit den beiden Olympiasiegen in den Wurfdisziplinen war Werner dann auch für diesen Abend durch.

 

olympiade 2016 8

 

olympiade 2016 9

Und auch Sportskanone Karlo kam noch Mal oben aufs Treppchen. In seiner Paradedisziplin WOODY ließ er uns anderen Mitstreitern wie immer nicht den Hauch einer Chance. Souverän wie eh und jeh fegte er uns alle vom Platz. Wie Norbert beim Schießen hat sich Karlo beim WOODY über die Jahre hinweg ein Denkmal gebaut. Immerhin beim WOODY schon so weit, daß wir an der Bude mit Handschlag begrüßt wurden…“Da seid Ihr ja wieder. Seid Ihr einen Kegelverein…????“
Das finale „HAU DEN LUKAS - dieses Mal aufgrund der ganzen Jammerei der Simulanten virtuell ausgetragen, ging wie immer an Deti. Der einzige Konkurrent Hartmut B. tritt seit Jahren ja gegen die aus- und übertrainierte Kraftmaschine aus der Böhmschen Wiese nicht mehr an. Sein letzter Sieg beim „HAU DEN LUKAS“ mit einer 5 vorne – solle er ihn noch eine Woche genießen…

 

schuetzenfest 2015 deti

 

olympiade 2016 5

Zusammenfassend war es wieder ein schöner Abend. Das Wetter spielte mit, die Spiele waren wie immer spannend. Ein wenig betrüblich war es, daß leider nicht viel mehr wirklich olympische Spiele möglich waren, die unseren Ansprüchen gerecht wurden. Die Auswahl an brauchbaren Event-Buden in diesem Jahr war sehr dürftig. Wir hätten noch diverse Spielchen wie „Mandel Essen“ oder „POMMES VERKLECKERN“ aufgrund der Vielzahl selbiger Buden machen können, jedoch gab es für die sportlichen Herausforderungen schon bessere Tage und entsprechende Auswahl.

Nach dem Feuerwerk und ein paar Absackerrunden wurden dann die Droschken geentert und die Millionenstürmer ließen das Volk auf dem Fest alleine. Beim nächsten Mal sind wir dann auch wieder mehr Teilnehmer, dann steigt auch der Pegel wieder. Bis zum nächsten Mal.

DJ

olympiade 2016 1

 

olympiade 2016 10

team schuetzenfest 2013 1 20150528 1208074579Liebe Sportskameraden,

zum insgesamt elften Mal trafen sich die Mitglieder des Millionensturms am 05.Juli 2013 zu den Olympischen Spielen 2013 auf dem Schützenfest Hannover.